Radfahren macht Spaß und ist gesund

18.07.2021 Tagestour nach Nenterhausen

Die zweite Tagestour in diesem Jahr führte uns bei bestem Radelwetter über Friedewald und Wildeck nach Nentershausen. Gestartet sind wir in Schenklengsfeld am Radpavillion mit 24 Personen. Unterwegs wurde sich aus dem Rucksack verpflegt. Zurück ging es über Ronshausen, Bebra und Bad Hersfeld. Diese Tour war sehr schön, aber auch mit 88 km Länge bei 900 Höhenmetern sehr fordernd. Nicht nur die Kondition der Radler wurde getestet, sondern auch die der Akkus. Zum Abschluss sind wir dann noch bei "Gehebs" eingekehrt.

















13.06.2021 Tagestour auf dem Rotkäppchenradweg

Unsere erste Tagestour in 2021 führte uns auf den Rotkäppchenradweg. Gestartet wurde bei bestem Wetter und guter Laune um 10:00 Uhr in Wahlshausen. Mittagessen gab es aus dem Rucksack.

Zum Abschluss gab es dann noch ein leckeres Essen im Dorfkrug in Kerspenhausen.












Martina, vielen Dank, dass du wieder ein schönes Video erstellt hast.




05.07.2020 Tagestour nach Dermbach

Unsere heutige Tour führte uns von Schenklengsfeld über Buttlar und Oechsen nach Dermbach in die dortige "Rhöner Eismanufaktur". Nach dem Genuss von eher großen Eisportionen ging es über Feldatal und Vacha zurück nach Schenklengsfeld.

Impressionen:


23.06.2019 "Creuzburg-Tour"


Gestartet sind wir in Creuzburg bei Eisenach, die Tour  führte über Mihla, Treffurt, Heldra nach Wanfried bei Eschwege. Dort war die Mittagspause vorgesehen und die Verpflegung erfolgte aus dem Rucksack. Getränke gab es in der Gastronomie am Hafen. Auf dem Rückweg wurde eine längere Kaffeepause eingeplant. Die gesamte Strecke, die überwiegend entlang der Werra geht und landschaftlich sehr schön ist, beträgt etwa 76 km. Die Fahrradwege sind gut ausgebaut und es gibt nur sehr geringe Steigungen.
Gestartet sind wir um 09:30 Uhr in Creuzburg am Parkplatz „Werra Kanu“.
Er befindet sich am Ortseingang von Creuzburg aus Richtung Eisenach kommend und ist kostenpflichtig.
Die Anreise nach Creuzburg erfolgte mit eigenen Pkw.
Bei herrlichem Radfahrwetter erlebten wir eine sehr schöne Tour, beteiligt haben sich 16 Fahrer/innen.
Besonderheit: Da bei Ankunft in Creuzburg der Schlüssel für ein abgeschlossenes  Fahrradschloß nicht mehr aufzufinden war, alle haben intensiv mitgesucht,  musste leider eine Teilnehmerin unverrichteter Dinge wieder nach Hause fahren, was sehr schade war.


Eröffnungstour mit Segnung 2019

Am Sonntag, den 12.05.2019 wurde wieder mit den beliebten Tagestouren begonnen. Nach dem Besuch des Gottesdienstes in der Schenklengsfelder Mauritiuskirche und anschließender Segnung durch Pfarrerin Eckardt begann die Tour. Mit 23 Teilnehmern fuhren wir, bei kühlem, aber trockenem Fahrradwetter, über den Bahnradweg 5 vorbei an Wehrshausen nach Ransbach.  Von dort ging es über die Glaam und Unterbreizbach nach Philippsthal, wo man sich, in der Pizzeria am Schloß, mit Getränken und Essen stärkte. Der Heimweg führte über Röhrigshof, Heimboldshausen, Unterneurode, Hillartshausen und Hilmes nach Schenklengsfeld. Auf dem dortigen Apfelweinfest an der Linde wurde der Abschluß begangen. Die Gesamtstrecke war 42 km lang, es wurden ca. 200 Höhenmeter überwunden.
Gäste sind bei uns immer herzlich willkommen. Die Wanderwarte.











Jahresabschlusstour 2018

Am Sonntag, den 20.Oktober 2018 startete der Radfahrverein 1902 Schenklengsfeld zu seiner letzten Sonntagstour in Richtung Obersuhl. Bei herrlichem Wetter trafen sich 30 Radler am Radfahrerpavillon in Schenklengsfeld. Von hier führte der Weg über Motzfeld, Lautenhausen nach Friedewald, am Nadelöhr vorbei zum Zollstock. Am Mahnmal Bodesruh wurde eine Pause eingelegt, um vom dortigen Turm die schöne Aussicht zu geniessen. Dann ging es weiter in den Rhäden zur Fischerhütte. Hier nahm man, bei Sonnenschein, einen Mittagsimbiss ein. Von dort ging die Tour über Heringen, Heimboldshausen und Ausbach zurück nach Schenklengsfeld. Anschliessend stärkten sich die Tourenfahrer im Gasthaus " Zur Linde" bei kühlen Getränken und leckerem Essen.

Impressionen: