Wanderung von Sonntag, den 05.11.2017

Zu unserer letzten Veranstaltung in diesem Jahr trafen sich 21 Radfahrerinnen und Radfahrer ohne Räder zu einer gemeinsamen Abschlusswanderung. Gestartet sind wir am Radfahrerpavillon in  Schenklengsfeld um 10 Uhr. Unser Weg führte uns am Bus-Koch vor-

bei, über den Mühlberg, weiter durch den Bad Hersfelder Staatsforst nach Wippershain. Am Sportplatz wurde eine kleine Rast eingelegt. Weiter führte uns unser Weg durch den Wald zur Vollmersburg. Hier wurde ein verspätetes Mittagessen eingenommen. Die Rückfahrt traten wir mit dem Fahrdienst Deis an. Begleitet wurden wir auf unserem Weg mit typischem  November-Wetter, nämlich Regen, was jedoch der Stimmung keinen Abbruch tat.  

 

 3-Tagestour nach Lichtenfels am Main

Die Anreise erfolgte am Freitag, den 01.09.2017 mit eigenen Autos und den Rädern. Gestartet wurde dann vom Hotel aus um 10 Uhr in Richtung Bamberg. Die Strecke führte über Bad Staffelstein durch das Maintal. Unterwegs wurde um die Mittagszeit in einem Biergarten Rast eingelegt. Danach ging es weiter nach Bamberg. Nach der Kaffeepause ging es für den größten Teil der Teilnehmer mit dem Zug wieder zum Ausgangsort zurück. 6Teilnehmer (3-E-Bikefahrer und 3 "normale" Fahrer mit sehr guter Kondition) muteten sich die Rückfahrt mit den Räder zu.

 

Nach einem gemeinsamen Abendessen mit Schweinshaxe und kühlen Getränken fand der Tag einen harmonischen Ausklang. Gefahren wurden 50 km (100 km) bei gutem Radfahrwetter.

Am Samstag folgte dem ausgiebigen Frühstück ein Stadtbummel in Lichtenfels. Um 14 Uhr war dann eine 2,5 stündige Floßfahrt auf dem Main vorgesehen. Die Abfahrt war direkt am Hotel.

Auch hier war für kühle Getränke gesorgt. Um 17 Uhr erfolgte dann das gemeinsame Abendessen in Buffettform, Getränke Flat bis 22 Uhr und Alleinunterhalter, der von Anfang an für super Stimmung sorgte. Es wurde kräftig gesungen und getanzt. ein gelungener Abend.

Am Sonntag wurden nach dem Frühstück die Autos nach Kulmbach zum Bahnhof gebracht. Dank zwei Freiwilligen kamen alle Autofahrer wieder zurück zum Hotel. Von hier starteten wir dann gemeinsam eine Tour nach Kulmbach. Diese führte über Burgkunstadt, Einkehr in einem tollen Café mit selbstgemachten Torten und Pralinen, bis nach Kulmbach.

Die heutige Tour hatte ein Länge von ca. 40 km. In Kulmbach wurde nach ein verspätetes Mittagessen in der Stadtschänke eingenommen, bevor die Heimreise angetreten wurde.

Wieder einmal ein insgesamt tolles Wochenende.

 

Sonntag, der 20.08.2017:  Tagestour nach Hünfeld

 

Getroffen wurde sich um 9 Uhr an der Großsporthalle in Schenklengsfeld. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten, es waren zwei verschiedene Uhrzeiten im Umlauf, starteten wir um 9.30 Uhr.  Die heutige Tour führte uns über Ransbach - Wenigentaft - Grüsselbach nach  Rasdorf. In Rasdorf wurde das Mittagessen in der dortigen Pizzeria eingenommen. Nach dem Mittagessen ging es nach Großenbach - Hünfeld über den  Kegelspielradweg nach Schenklengsfeld.

 

Mit 12 Teilnehmern und fast 70 gefahrenen Kilometern, aber bei doch frischem Wetter, war es wieder eine gelungene Veranstaltung.

 

Sonntag, der 23.07.2017: Tagestour Kirchheim 

 

Startschuss fiel um 10.30 Uhr am Radpavillon in Schenklengsfeld. Auf dem Solztalradweg ging es nach Bad Hersfeld. Weiter führte uns die Strecke heute nach Untergeis - Obergeis -  über die Kreuzeiche nach Kirchheim.

An der Kreuzeiche wurde eine kurze Rast eingelegt, bis es weiterging, nur bergab, nach Kirchheim. Um 16.30 Uhr trafen wir wieder in Schenklengsfeld ein. Mit 14 Teilnehmern sind wir gut 70 km gefahren bei gutem Radfahrwetter.

 

Sonntag, der 18.06.2017: Tagestour "Seulingswald"

 

 

Unsere heutige Tour wurde um 10 Uhr an der Großsporthalle in Schenklengsfeld bei herrlichstem Radfahrerwetter mit 11 Teilnehmern gestartet. Unser Weg führte uns über Motzfeld - Lautenhausen  - Friedewald - Richtung Höhnebach - links ab auf dem Radweg durch den Seulingswald nach  Faßdorf - Ronshausen. Weiter ging es zum Breitenbacher See. Dieser lud zum Schwimmen ein, doch leider hatte niemand an die Badesachen gedacht. Also wurde nur eine kleine Mittagspause eingelegt. Danach führte uns unser Weg Richtung Heimat über Meckbach - Friedlos - Solztalradweg zum SPD Fest am Rathaus in Schenklengsfeld. Bei einem kühlen Getränk und einigen Bratwürsten ließ man den Tag ausklingen. Es wurden fast 60 km gefahren.

 

 

 Sonntag, der 09.04.2017:  Eröffnungstour mit Segnung

Am Sonntag, den 09.04.2017 trafen sich die Radfahrer  vor der ev. Kirche in Schenklengsfeld um gemeinsam den Segen für ein unfallfreies Radfahrjahr zu empfangen.

Danach wurde zu der ersten Tour in diesem Jahr gestartet. Der Weg führte uns über Erdmannrode nach Fischbach, über Bodes, Buchenau nach Eiterfeld. Hier wurde ein gemeinsames Mittagessen eingenommen.  Weiter ging es zum Kegelspielradweg Richtung Wenigentaft. Über Soisdorf und Ufhausen führte uns der Weg wieder Richtung Heimat. Zum Abschluss kehrten wir noch in den "Turm" zu Kaffee und Kuchen ein. Mit über 30 Teilnehmern, gefahrenen 42 km und herrlichstem Radfahrwetter, war dies eine sehr gut gelungene Veranstaltung.

 

 

 Neujahrswanderung Sonntag, den 15.01.2017

Gestartet sind wir um 14.00 Uhr an der Großsporthalle in Schenklengsfeld. Unser Weg führte uns über Oberlengsfeld ins Ehrenthal, weiter Richtung Wehrshausen. Hier überraschte uns ein heftiger Schneesturm mit Wintergewitter.

Auf dem Radweg ging es zurück zum Ausgangsort. Auch diesmal begleitete uns ein mit Getränken gut bestückter Bollerwagen. Abschluss fand im "Café Genuss" statt. Mit 33 Wanderern und 5 Autofahrern war es wieder eine gelungene Veranstaltung.

 

Abschlusswanderung am 16.10.2016

Bei herrlichem Herbstwetter starteten wir unsere Wanderung nach Soisdorf über den Soisberg um 14 Uhr an der Großsporthalle in Schenklengsfeld. Unser Weg führt uns an der Linde vorbei zum Ortsausgang Richtung Unterweisenborn. Wir überqueren die Landstraße und biegen ab Richtung Hundeübungsplatz. Weiter geht es am Hof Talhausen hoch zum Soisberg.

Auf dem Rastplatz wird eine Rast eingelegt und wir genießen die herrliche Aussicht. Weiter geht es gegen den Uhrzeigersinn immer am Waldrand und in der Sonne entlang Richtung Soisdorf.

Nach ca. 3 Std. und 12km kommen wir dort an. Hier gesellen sich noch einige Autofahrer zu uns. Gemeinsam genießen wir ein gutes Abendessen.

 

 

Tagestour am 18.09.2016 "Haunetal - Kegelspielradweg"

Auf zur letzten Radtour in diesem Jahr. Los ging es um 10 Uhr vom Radfahrerpavillion. Unser Weg führte uns über Erdmannrode nach Bodes. Weiter über Eitra - Odensachsen - Mauers - Neukirchen nach Hünhahn. Hier wurde eine Mittagsrast eingelegt. im Gasthaus "Alt Burghaun". Nach dem Essen ging es durch Burghaun steil bergan zum Kegelspielradweg.

Auf diesem fuhren wir wieder zurück bis Leibolz - Unterweisenborn nach Schenklengsfeld.

Die Tourenlänge betrug 52 km. Es war herrliches Radfahrwetter. Zum Abschluss wurde noch die INOVA in Schenklengsfeld besucht.

 

 

3-Tagestour an die Lahn

Unsere 3-Tagestour ging dieses Jahr an die Lahn nach Biskirchen, von wo wir unsere Touren starteten.

Am Freitag, den 19.08.2016 starteten wir um 10 Uhr in Richtung Wetzlar. Die Strecke bis dahin betrug 21 km. Nach einer kleinen Mittagspause wurde der Rückweg angetreten.

Wir fuhren über Biskirchen hinaus nach Weilburg. Hier war ein Aufenthalt von 1,5 Std. eingeplant. Anschließend ging es zurück zum Hotel. Heute haben wir insgesamt 65 km gefahren. Im Hotel gab es ein leckeres Abendessen und einige gemütliche Stunden.

Am Samstag haben wir nach dem Frühstück die Räder auf die Autos geladen und sind bis Runkel gefahren. Von hier startete unsere heutige Tour über Limburg bis nach Balduinstein immer an der Lahn entlang. Hier eine kleine Trinkpause, bevor es wieder zurück nach Limburg ging. Hier war eine Mittagspause vorgesehen, während der es einen kurzen Regenschauer gab. Anschließend ging es wieder zurück zu den Autos bzw. ins Hotel.

Am Sonntag war eine Bootstour auf der Lahn vorgesehen, die jedoch wegen des schlechten Wetters abgesagt wurde. Zum Leidwesen aller Teilnehmer.

Auch dieses Jahr hatten wir wieder eine tolle, unfallfreie Tour, darüber waren sich alle einig.

 

Tagestour am 03.07.2016 "Besengrund"

Wir haben uns um 10 Uhr an dem Radfahrerpavillion an der Hersfelder Straße getroffen. Die Tour führte uns bei tollem Radfahrwetter auf dem Solztalradweg bis nach Oberrode. Von hier weiter nach Friedlos. Ab hier ging es leider immer auf der Landstraße durch Rohrbach - Tann  bis nach Niederthalhausen. Hier fand im Gasthaus Allendorf die Mittagspause statt. Nun hatte auch der angekündigte Regen zeit zum Fallen. Pünktlich zu unserer Weiterfahrt hörte es auf zu regnen und wir konnten unsere Weiterfahrt über Beenhausen, - Ersrode - Hainrode - Mühlbach - Aua nach Bad Hersfeld fortsetzen. Nun wurde der bei einigen doch nicht unbedingt beliebte Solztalradweg bergan noch in Angriff genommen. Nach erreichen von Schenklengsfeld wurde der unfallfreie Radfahrertag  in geselliger Runde im neueröffneten "Café Genuss" im Lendschelder Turm zum Abschluss gebracht.

 

 

 

Tagestour am 05.06.2016 nach "Tann/Rhön"

Am Sonntag, den 05.06.2016 fand unsere Tagestour nach Tann statt. Abfahrt war um 10 Uhr an der Großsporthalle in Schenklengsfeld.

Die Tour führte uns über Ransbach - Glaam - Unterbreizbach - Geisa nach Tann. Hier fand die Einkehr zum Mittagessen statt. Zurück ging es auf der gleichen Strecke bis nach Wenigentaft. Von hier weiter auf dem Kegelspielradweg bis Leibolz. Nun weiter über Oberweisenborn und Unterweisenborn nach Schenklengsfeld.

 

 

Tagestour am 08.05.2016 nach "Rotenburg" 

 

Am Sonntag fand die Tagestour nach Rotenburg statt. Gestartet sind wir um 10 Uhr am Radfahrerpavillon in Schenklengsfeld. Unser Weg führte uns über den Solztalradweg nach Malkomes, wo es über den Verbindungsweg nach Friedewald weiter ging. Über die Sternwarte und den Seulingswald ging es immer bergab nach Ronshausen und weiter nach Rotenburg. Hier wurde eine Mittagsrast eingelegt.

Der Rückweg führte uns, an der Fulda entlang, nach Friedlos auf den Solztalradweg und zurück nach Schenklengsfeld. Es herrschte super Radfahrwetter.

 

 

 

Saisoneröffnungstour 2016 mit Segnung

 

Am Sonntag, den  03.04.2016 fand vom Radfahrerverein Landeck 1902 e.V. die Eröffnungstour, mit Segnung  in der ev. Kirche Schenklengsfeld, statt.

Nach dem Gottesdienst führte uns die Tour über Ufhausen -  Wenigentaft - Leibolz nach Eiterfeld . Hier haben wir in den Schlemmerstuben unser Mittagessen eingenommen.  Der Rückweg führte uns über Wölf nach Schenklengsfeld. Die Auftakttour bei herrlichem Radfahrerwetter war 35 km lang und wurde von 15 Teilnehmern ( 2 interessierte Radfahrer aus dem Nachbarland  Thüringen waren zu uns gestoßen) gefahren.

 

 

 

 

 Neujahrswanderung am Sonntag, den 10.01.2016

Am Sonntag, den 10.01.2016 fand unsere Neujahreswanderung statt. Gestartet sind wir um 14 Uhr an der Großsporthalle in Schenklengsfeld. Morgens hat es noch geschüttet wie aus Eimern, doch pünktlich zum Start der Tour kam die Sonne heraus. Unser Ziel war die Fischerhütte unterhalb des Hotelparks Hohenroda. Auf dem Radweg ging es -mit Proviant im Bollerwagen- bis nach Ransbach.

Hier auf dem Rastplatz am Radweg wurde ein Verpflegungsstop eingelegt. Weiter ging es über einen geteerten Verbindungsweg bis zur Angler-Hütte nach Hohenroda.

 

 

 

Wanderung am Sonntag, den 18.10.2015

Sonntag, den 18.10.2015 fand unsere Abschlusswanderung vom Tourenjahr 2015 statt. Unser  3stündiger Weg führte uns von der Großsporthalle Schenklengsfeld nach Hilmes. Weiter zum Hilmeser Forsthaus in den Landecker. Über die Kuppe ging es weiter Richtung Kroatenlöcher. Oberhalb der Kroatenlöcher wurde auf der dort vorhandenen Raststation eine kleine Rast eingelegt.

Nach einigen Kreuzungen und Weggabelungen -für einige Teilnehmer sehr verwirrend- gingen wir auf einem herrlichen Randweg Richtung Ehrenthal. Nach in Augenscheinnahme eines dort wachsenden Mammutbaumes ging es durch das Ehrenthal wieder Richtung Schenklengsfeld.

 

 

Tagestour am Sonntag, den 20.09.2015 "Tour Gersfeld"

Heute sind wir mit dem Auto und unseren Fahrrädern nach Fulda gefahren. Auf einem Wanderparkplatz oberhalb von Petersberg  haben wir unsere Autos abgestellt und sind von hier mit unserer heutigen Radtour gestartet. Zuerst führte uns unser Weg  durch Fulda immer bergab bis zur Wiesenmühle. Von hier sind wir auf dem Fuldatalradweg bis nach Gersfeld geradelt. In Gersfeld haben wir dann eine Mittagsrast eingelegt, bevor es auf dem gleichen Weg wieder zurück zur Wiesenmühle ging. Hier wurde noch einmal eine kleine Kaffeepause eingelegt, bevor es wieder zurück zu unseren Autos ging. Den ganzen Tag hatten wir ideales Radfahrwetter. Gefahren sind wir insgesamt 72 km.

"Hier werden sie geholfen".

 

 

Freitag, den 14.08. - 16.08.2015  "3.Tagestour Edersee"

Am Freitag starteten wir unsere Tour um 8 Uhr. Über den Solztalradweg bis Gut Oberode - Friedlos - Mecklar - Breitenbach - Rotenburg - Beiserförth nach Malsfeld. Hier wurde eine Mittagspause eingelegt. Weiter ging es nach Hilgershausen - Beuern - Gensungen. Hier haben wir unseren "alten" Pfarrer Preiss und seine Frau besucht. Wir wurden sehr herzlich mit Kaffee und Kuchen und kühlen Getränken in einem wunderschönen Garten bewirtet. Danach ging es durchs Edertal über Felsberg - Altenburg - Wabern und Fritzlar weiter zu unserem Hotel Buraberg in Ungedanken. Wetter hat an diesem Tag mitgespielt.

 

 

Am nächsten Tag, nach dem Frühstück, sind wir mit dem Rad zur Staumauer des Edersees gefahren. Weiter ging es am linken Seeufer entlang bis nach Assel. Hier wurde von einigen Fahrteilnehmern die freiliegende Brücke bewundert. Anschließend ging es wieder zurück zum Hotel. Radfahrwetter war super, sonnig.

 

 

Am Sonntag haben wir die Heimreise angetreten. Heute hat uns der Wettergott jedoch verlassen. Gestartet sind wir um 9 Uhr bei strömendem Regen und angekommen in Schenklengsfeld um 17 Uhr, immer noch bei Regen. Alle hatten nicht einen trockenen Faden am Körper. Aber trotzdem hat es unheimlich viel Spaß gemacht.

Insgesamt sind wir 240 km gefahren. Allen Teilnehmern ein herzliches Dankeschön für ihre Disziplin.

 

 Bei schönem Wetter kann jeder Fahrrad fahren.

 

 

Sonntag, den 19.07.2015 "Kreissternfahrt"

Heute hat uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht. Morgens wurde die ganze Sache abgeblasen.

.Gegen Mittag wurde das Wetter besser. Also starteten wir doch zu unserer Fahrt mit einigen wenigen Fahrern. Am Ende hat es jedoch gereicht, um zum 3. Mal den Pokal zu gewinnen. Jetzt gehört er dem RV Landeck 02.

 

 

 

Sonntag, den 14.06.2015 "Tagestour Kirchheim"

Um 9 Uhr starteten wir unsere heutige Tour nach Kirchheim. Unser Weg führte uns über den Solztalradweg nach Bad Hersfeld. Durch das Geistal ging es weiter nach Obergeis, über die Kreuzeiche und Kirchheim nach Niederaula. Hier wurde ein Mittagspause eingelegt. Heimwärts ging es über den Fuldatalradweg nach Bad Hersfeld, den Solztalradweg entlang bis nach Schenklengsfeld.

 

 

 

Sonntag, den 17.05.2015 "Tagestour Oechsen"

Anders als in der Planung vorgesehen ging unsere heutige Radtour zum Oechsen. Treffpunkt war um 10 Uhr an dem Radfahrerpavillion in Schenklengsfeld. Von hier führte uns unser Weg nach Oberweisenborn - Wenigentaft - Buttlar - Oechsen - Völkershausen nach Vacha. Hier fand in der "Rumpelkammer" ein gemeinsames Mittagessen statt. Die Rückfahrt ging über Philippsthal - Heimboldshausen - Unterneurode - Hillartshausen - Motzfeld nach Schenklengsfeld.

 

 

Fahrrad-Gottesdienst Schenklengsfeld

Schenklengsfeld. In einer liebgewordenen Tradition beginnen die Radfahrer vom RV Landeck den Saisonauftakt mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der Schenklengsfelder Mauritiuskirche. Nachdem die Radler durch Pfarrerin Marie-Therese Eckhardt den Segen für ein unfallfreies Radfahrjahr 2015 empfangen hatten, führte die erste Ausfahrt der Saison bei strahlendem Sonnenschein über Erdmannrode und Bodes zum Mittagessen nach Eiterfeld. Über Leibolz, Buchenmühle, Soisdorf, Ufhausen und Unterweisenborn ging es anschließend wieder zurück nach Schenklengsfeld.

Gäste sind zu den Ausfahrten stets herzlich willkommen. 

 

 

Neujahrswanderung 2015

Am Sonntag, den 11.01.2015 fand unsere 3. Neujahrswanderung statt. Gestartet sind wir um 14.30 Uhr an der Linde in Schenklengsfeld. Unser Weg führte uns durch den Buchwald nach Wippershain zum Sportplatz. Kurzzeitig hatten wir richtig tolles Winterwetter: Wind, Schneegestöber und Kälte -super.

Im Sportlerheim wurden wir von einer mollig warmen Hütte und heißem Glühwein erwartet. Auch eine zünftige Vesper hat großen Anklang gefunden. Besonderer Dank geht an das "Hütten-Ehepaar Wagner" für die Bewirtung.
 

 

 

"4-Hütten-Wanderung“ 2014 -Rund um den Dreienberg-
 

Am Sonntag, den 19.10.2014 fand unsere letzte Veranstaltung für dieses Jahr statt. Treffpunkt war das Dorfgemeinschaftshaus in Motzfeld. Von hier ging es unter fachkundiger Führung eines ehemaligen Einwohners von Motzfeld hinauf zum Dreienberg. Vorbei am Hochbehälter und dem ehemaligen Steinbruch erreichten wir den Panoramaweg rund um den Dreienberg. An den 4 Hütten, die auf unserer Tour lagen, wurde jeweils Rast eingelegt. Dies waren die Motzfelder Hütte, die Hillartshäusener Hütte, die Lautenhäusener Hütte und nicht zuletzt die Friederwalder Hütte. Bei herrlichstem Herbstwetter konnte man weit ins hessische Land schauen, wobei jedoch auch Essen und Trinken bei diesen Pausen nicht zu kurz kamen. Nach gut 3,5 Std. hatten wir unseren Ausgangspunkt wieder erreicht.

 

 

 

GRENZWANDERUNG am 03.10. 2014

Der Radfahrverein Schenklengsfeld hat sich mit 18 Radfahrern und ihren Rädern an der von der Gemeinde Schenklengsfeld im Zuge der 1250 Jahrfeier veranstalteten Grenzwanderung beteiligt. Wir starteten, wie  auch die Wanderer, am Tennisplatz um 10 Uhr.

Die Tour führte uns über Hilmes, Oberlengsfeld, Wehrshausen, Unterweisenborn, Konrode, Landershausen, Erdmannrode, Wüstfeld, Gemarkung Wippershain, Dinkelrode, Malkomes, Schenksolz nach Schenklengsfeld.
 

 Nach ca. 30 km, immer entlang der Gemeindegrenzen trafen wir gegen 13 Uhr fast gleichzeitig mit den Wanderern am Feuerwehrgerätehaus ein. Die gelungene Veranstaltung ist mit einem gemütlichem Zusammensein ausgeklungen.

 

 

Tagestour Gersfeld

Die Tour ist wegen des '' guten Wetters''  ausgefallen. Wird aber in 2015 nachgeholt.

 

 

3-Tagestour zur Milseburg

Am Freitag, den 01.08.2014,  starteten wir um 10 Uhr am neuen Radpavillon in Schenklengsfeld zu unserer 3-Tagestour zur Milseburg. Unsere Tour führte uns über Unterweisenborn – Oberweisenborn – Leibolz auf den Kegelspielradweg nach Hünfeld. Weiter auf dem Haunetalradweg nach Marbach. Hier wurde eine Mittagspause eingelegt. Weiter führte uns unser Weg am Haunesee vorbei nach Allmendorf. Auf dem Milseburgradweg musste ein Höhenunterschied von fast 200 Metern auf einer Länge von 15 Km bis zu unserem Hotel bewältigt werden.  Auf halber Strecke wurde in Langenbieber noch eine kleine Kaffeerast eingelegt, bevor endlich nach ca. 6,5 Std. der Milseburgtunnel hinter uns lag. Nun hatten wir unser Ziel erreicht. Den Abend ließen wir gemütlich ausklingen.

   

Mittagspause in Marbach.

 

Kaffeerast in Langenbieber.

Am Samstag, den 02.08.2014, brachen wir nach einem sehr guten Frühstück zu einer Wanderung rund um die Milseburg auf. Zuerst ging es über das „Grabenhöfchen“ hoch zur Enzianhütte mit Mittagsrast. Weiter führte uns unser Weg zurück und dann hinauf auf die Milseburg. Spätnachmittag sind wir wieder im Hotel eingetroffen. Nach dem Abendessen schlossen wir den Tag mit kegeln und interessanten Gesprächen ab.

   

Wanderverein?

 

Rast auf der Enzianhütte.

Am Sonntag, den 03.08.2014, traten wir nach dem Frühstück gegen 10 Uhr unsere Heimfahrt an. Auf dem Milseburgradweg führte uns unser Weg nach Aura. Von hier weiter auf dem Ulstertalradweg über Tann nach Buttlar. Bis hier ging es nur bergab. Hier sollte eine kleine Rast eingelegt werden, doch alle von uns angefahrenen Raststellen waren geschlossen. Also blieb uns nur der direkte Heimweg über Soisdorf, Uffhausen und Oberweisenborn übrig. Das herannahende Gewitter machte uns unsere Entscheidung aber auch leicht und verlieh uns Flügel, sodass wir bereits um 13.15 Uhr wieder in Schenklengsfeld eintrafen. Fast alle Teilnehmer haben sich jedoch noch einmal um 17 Uhr im „Turm“ in Schenklengsfeld zu einem gemeinsamen Abendessen getroffen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle Teilnehmer waren sich einig, das dies wieder eine rund um gelungene Veranstaltung gewesen ist.

Der Wanderwart bedankt sich für eine ausgezeichnete Disziplin aller Teilnehmer.

 

 

 

 Tagestour „Borkener Seenplatte“

Am Sonntag, den 13.07.2014 fand unsere Tagestour zu der Borkener Seenplatte statt. Hier sind alte Braunkohle-Tagebaue wieder rekultiviert worden, und es entstand eine herrliche Seenlandschaft. Gestartet sind wir mit dem PKW und den Fahrrädern um 9 Uhr an der Großsporthalle in Schenklengsfeld. Auf der A7 ging es bis Homberg/Efze, weiter über die B 323 Richtung Borken, über die Orte Caßdorf, Freudenthal, Pfaffenhausen nach Stolzenbach, weiter bis zum Parkplatz an der Gedenkstätte Stolzenbach. Hier haben wir die Autos abgestellt und sind mit dem Fahrrad weitergefahren.

 

Der Rundweg führte uns auf einer Gesamtlänge von 35 km durch viele Stadtteile und die Kernstadt, sowie vorbei an vielen früheren Bergbaubetrieben.

   

Auf Tour

 

Mittagspause

 

Bei idealem Fahrradwetter führte uns unser Weg am Borkener See vorbei  zum Naturbadesee Stockelache. Leider hatten wir tolles Radfahrwetter, aber kein Badewetter, sodass ein erfrischendes Bad in diesem wunderbar angelegten Badesee „ins Wasser“ gefallen ist. Nach unserer Mittagsrast hier am See, führte die Strecke am Singliser See vorbei nach Borken in die Innenstadt, zu einer kleinen Kaffeepause. Von hier ging es zurück zum Auto und dann wieder nach Hause.

   

Gedenkstätte Stolzenbach

 

Standort des Schachts mit den Namen der verunglückten Bergleute
 

 

 

Sonntag, 01.06.2014 Tagestour Werra – Fulda – Tour

 

Am Sonntag, den 01.06.2014 startete unsere Werra – Fulda - Tour. Mit dem Fahrrad ging es um 8 Uhr am neuen Radpavillion in Schenklengsfeld los. Unser Weg führte uns über den Solztalradweg nach Bad Hersfeld zum Bahnhof. Mit dem Zug ging es weiter nach Bad Soden-Allendorf. Nun hieß es wieder „auf die Radel hupf“, immer an der Werra entlang. Nach ca. 40 km auf einem nicht ganz leichten Weg, aber durch eine wunderschöne Natur, vorbei an frisch gemähten Wiesen, erreichten wir unser erstes Ziel: Hann. Münden.

 

 

Hier haben wir uns bei einem leckeren Mittagessen gestärkt, bevor es weiter ging. Jetzt hieß es durchhalten bis Kassel, wunderschöner Radweg immer an der Fulda entlang. Zwischen Hann. Münden und Kassel war heute autofreier Sonntag angesagt und somit waren wir mit hunderten von Radfahrern unterwegs. Um 17 Uhr ging es dann mit dem Zug in Kassel zurück nach Bad Hersfeld und weiter mit dem Rad auf dem Solztalradweg nach Haus. Nach ca. 100 km, die an diesem Tag mit dem Rad zurückgelegt wurden, war manch ein Teilnehmer froh, wieder daheim angekommen zu sein. Fazit: Eine rund um gelungene Veranstaltung.

 

   

Pause (Verdient)

 

Am Wegesrand.
 

 

 

Halbtagestour zur Vollmersburg Bad Hersfeld am 18.05.2014

 

Nach dem Besuch der Ausstellung „Historische Postkarten von Schenklengsfeld“ in der Großsporthalle startete unsere Halbtagestour zur Vollmersburg. Unser Weg führte uns über Erdmannrode – kurze Pause an der Linde - Fischbach – Bodes – Eitra – Sieglos – Unterhaun – Rotensee zur Vollmersburg. Nach einem geselligen Nachmittag und deftiger Stärkung machten wir uns auf den Heimweg. Der Weg führte uns nach einer kräftigen Steigung nach Wippershain. Von hier ging es nur noch bergab Richtung Schenklengsfeld. Bei dieser Tour wurden nur 30 km zurückgelegt, aber dafür 400 Höhenmeter bewältigt. Für einige eine tolle Leistung.

 

 

Sonniger Start ins „verflixte siebte Jahr“

 

Seit nunmehr sieben Jahren beginnen die Schenklengsfelder Radler die neue Saison nicht ohne kirchlichen Segen. Fanden sich im Jahr 2008 bei Minusgraden nur wenige Hartgesottene zum ersten Radfahrergottesdienst ein, so fand der Saisonauftakt im „verflixten siebten Jahr“ bei angenehmen Frühlingstemperaturen und Sonnenschein statt.

Auf dem Ulstertal-Radweg führte die Tour die Radler des Radfahrvereins Schenklengsfeld über Wenigentaft nach Eiterfeld und zurück nach Schenklengsfeld. Zuvor erhielten sie nach einem gemeinsamen Gottesdienst in der Schenklengsfelder Mauritiuskirche den kirchlichen Segen für ein unfallfreies Fahrrad-Jahr 2014. Pfarrerin Imke Leipold wünschte allzeit gute Fahrt ohne spitze Steine auf dem Weg und erinnerte die Radler daran, immer genügend Pausen einzulegen, da gemeinsames Essen und Trinken für das menschliche Miteinander sehr wichtig seien.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                              

 

Gestartet sind wir um 14.00 Uhr an der Großsporthalle in Schenklengsfeld. Unser Weg führte uns über Oberlengsfeld ins Ehrenthal, weiter Richtung Wehrshausen. Unterwegs überraschte uns ein heftiger Schneesturm mit Gewitter Auf dem Radweg ging es zurück zum Ausgangsort. Auch diesmal begleitete uns ein mit Stracke und Getränken gut bestückter Bollerwagen. Abschluss war im "Café Genuss" wo wir unsere Wanderung bei Essen und Trinken ausklingen ließen.

 

 

Sonntag, der 23.07.2017: Tagestour nach Kirchheim

Gestartet wurde um 10.30 Uhr am Radfahrerpavillion in Schenklengsfeld. Die Tour führte uns über den Solztalradweg - Bad Hersfeld - Geistal bis Obergeis, weiter über die Kreuzeiche nach Kirchheim. Unterwegs war "Rucksackverpflegung" angesagt. Zurück ging es über Aulatal - Fuldatal - Bad Hersfeld - Solztalradweg nach Schenklengsfeld. Bei gutem Radfahrerwetter und 14 Teilnehmer wieder eine gelungene Veranstaltung. Gefahren wurden ca. 70 km.

 

 

RV-Landeck-Schenklengsfeld
udo.fey@landecker.de